TITEL


Burnoutvorsorge

INHALTE


Begeisterung und Burnout

Burnout verstehen und erkennen

Klare Grenzen ziehen

Stressmanagement

FORMAT


Seminar, Vortrag, Familiencoaching, Paarchoaching, Einzelcoaching

Webinar, Vorortseminar, Skype

ZIELGRUPPE


Mitarbeiter, Führungskräfte, Eltern


Gesund bleiben - Burnoutvorsorge

© WFI
© WFI

Begeisterung

Es ist fast überraschend, dass der Burnoutkreislauf – wie er in der Abbildung dargestellt ist – mit Begeisterung und Enthusiasmus beginnt. Wenn ein Mensch sich für eine Sache, für etwas, was ihm Sinn gibt, engagiert, dann steht in der Tat am Anfang die Begeisterung, das „Brennen“ für eine Idee. Diese Idee, dieses Ziel setzt in ihm ungeahnte Kräfte frei. Und das ist durchaus gesund!

© gdvcom, Fotolia
© gdvcom, Fotolia

Burnout ein Problem Am Arbeitsplatz

Burnout ist unserer Meinung nach ein Syndrom, dass eher von den Situationsmerkmalen zu verstehen ist, also von der Beschaffenheit des Arbeitsplatzes. Die Bedeutsamkeit dieser Sichtweise wird durch die Änderung des Arbeitsschutzgesetzes dokumentiert, in dem jeder Arbeitgeber verpflichtet wird, eine physische und nun auch eine psychische Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Damit ist an einem Burnout nicht per se der Betroffene „schuld“, sondern auch der Arbeitgeber steht in der Verantwortung, den Mitarbeiter vor psychischen Gefahren zu schützen. 

© alphaspirit, Fotolia
© alphaspirit, Fotolia

Kompetenzcenter Familie

Eltern befinden sich stets im Spannungsfeld „Engagement vs. Sorge für dich selbst!" Es ist genau das Erreichen dieser Balance, was Eltern im Kompetenzcenter Familie auf die Schulbank schickt für den Erwerb von Stressmanagement, Emotionsmanagement, Belastbarkeit, Zielorientierung, Selbstmanagement, Eigenverantwortung, Selbstachtung und gesundem Selbstbewusstsein, wenn die Herausforderung „Achte auf dich selbst!“ an der Tafel steht. 

Wir zeigen Ihnen wie "Gesund bleiben" gelingen kann in der Familie und an der Arbeit.